Herzlich Willkommen in Niedervorschütz!

Hallo, werte Mitbürgerinnen und Mitbürger von Niedervorschütz!
Die Termine für 2019 sind online. Sie können sich nun rechtzeitig die Veranstaltungen in unserem Dorf notieren und ihren Besuch planen. Wir, die Vereine, bieten Ihnen ein breites Spektrum an Veranstaltungen im Laufe des Jahres. Da ist doch sicher für jeden etwas dabei, was einen Besuch wert ist. Wir freuen uns auf Sie. Zu Beginn des Jahres wollen wir einen Umwelttag veranstalten und gemeinsam unser Dorf von Unrat und Müll reinigen. Wir wollen doch ein sauberes Dorf sein. Es sind seit unserem Jubiläum in 2009 mittlerweile einige Jahre vergangen. Deshalb planen wir im August eine "810 Jahre Niedervorschütz" Feier auf einem der Höfe im Dorf. Es soll unter anderem einen Rückblick geben und vieles mehr. Sie können sich gern einbringen. Wir versuchen etwas mehr Leben in das Dorf zu bringen. Sitzen Sie nicht allein zu Hause, unterstützen sie uns durch Ihren Besuch oder Mitarbeit bei den Veranstaltungen. Wir zählen auf Sie!
Für die Vereinsgemeinschaft
Günter Clobes

Einladung Jahreshauptversammlung Siedlergemeinschaft

Die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft findet am Samstag, den 09. März 2019, um 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Niedervorschütz (Vereinsraum) statt.
Einladungsschreiben

Abfallkalender

Der Niedervorschützer Abfallkalender für das Jahr 2019 mit den Abholterminen für Restmüll, gelber Sack und blaue Tonne steht im rechten Bereich als Download bzw. zum Ausdrucken bereit.


Weihnachtsbaum an der Hauptstraße am 16.12.2018

Niedervorschützer Vereine feierten 50 Jahre Dorfgemeinschaftshaus

Am 10.12.1966 wurde das Dorfgemeinschaftshaus durch den damaligen hessischen Innenminister Schneider eingeweiht. Die Melsunger Allgemeine berichtete am 12.12.1966 unter der Überschrift Gemeinschaftshaus, moderne Spinnstube über den Gemeinschaftsgeist der „ Värschitzer“.
Der Innenminister hob hervor, dass Niedervorschütz hier ein Projekt ausgeführt habe, das für Gemeinden dieser Größenordnung als vorbildlich gelten könne. Das DGH kostete seinerzeit 470.000 DM mit einer hohen Bezuschussung des Landes Hessen von 83 %.

Übrigens war hinter dem DGH auf dem Gelände des heutigen Bolzplatzes und dem angrenzenden Grundstück ein Schulneubau geplant. Dieses Gelände war dann später auch nochmals in der Diskussion als es um den Neubau eines Kindergartens ging, der aber dann in Böddiger gebaut wurde.

Weiterlesen...