Herzlich Willkommen in Niedervorschütz!

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Wie am Beginn des Jahres versprochen, bekommen sie heute den Vereinskalender Teil 2 für das Jahr 2021. Wir, die Vereine, hätten gern einige Veranstaltungen in dem Kalender vermerkt, zu denen Sie sicher gekommen wären. Nun beschränken wir uns auf die neuen Abfuhrtermine der Mülltonnen, der gelben sowie der blauen Tonne und nun seit neuestem auch noch eine Biotonne. Über das Für und Wider wollen wir uns nicht auslassen. Wir hoffen nur, dass alles, was bei Ihnen an Müll usw. anfällt, auch den Weg in die richtige Tonne finden wird.
Corona hat unsere Vereine mit den vielen Aktivitäten für Jung und Alt zum Warten verbannt. Wir alle verfolgen diese schreckliche Pandemie und hoffen, dass ein geregeltes und vor allem ein gemeinsames Vereinsleben wieder möglich sein wird. Ich möchte an die Kirmes, das Osterfeuer und die vielen kleineren Veranstaltungen der Vereine von Niedervorschütz erinnern. Das alles wird sicher bald wieder möglich sein und die Vereine rechnen wieder mit Ihrem Besuch.
Wir bitten Sie, wenn es losgeht, kommen Sie zu den Veranstaltungen. Wir waren lange genug allein zuhause. Lassen Sie das Vereinsleben wieder durch Ihren Besuch aufleben Es wird sicher noch eine Weile des Wartens vor uns liegen, aber nicht ungeduldig werden, wir alle werden unser Vereinsleben wieder beleben. Wir lassen uns von Corona nicht kleinbekommen.
Wir werden Sie rechtzeitig benachrichtigen, wenn es wieder möglich ist, etwas zu veranstalten. Bis dahin bleiben sie gesund und den Vereinen gewogen.

Für die Vereinsgemeinschaft: Günter Clobes
Für den Ortsbeirat: Kai Herrig 

Desinfektionsständer beschafft

DesinfektionsspenderDie Vereinsgemeinschaft hat zwei Desinfektionsständer beschafft.

Die beiden Desinfektionsständer werden im Dorfgemeinschaftshaus und bei Veranstaltungen der Vereine aufgestellt.
Sie sollen zu unser aller Sicherheit beitragen.

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Unser Dorf blüht auf

In den Bereichen Friedhof, Burgwiese, vor dem DGH, Rosenstraße, Friedhofsstraße und Felsberger Straße wurden erstmals im Frühjahr 2019 durch freiwillige Helfer 600 bis 700 m² städtische Grundstücke in bunte Blühflächen umgewandelt! Im Jahr 2020 kam durch den Gewinn von weiterem Saatgut noch ein Stück an der Bushaltestelle im Holzbach hinzu. Auch im Jahr 2021 werden die Flächen wieder erblühen. Ein herzlicher Dank an alle Helfer*innen, die dies ermöglichen!

Niedervorschützer Vereine feierten 50 Jahre Dorfgemeinschaftshaus

Am 10.12.1966 wurde das Dorfgemeinschaftshaus durch den damaligen hessischen Innenminister Schneider eingeweiht. Die Melsunger Allgemeine berichtete am 12.12.1966 unter der Überschrift Gemeinschaftshaus, moderne Spinnstube über den Gemeinschaftsgeist der „ Värschitzer“.
Der Innenminister hob hervor, dass Niedervorschütz hier ein Projekt ausgeführt habe, das für Gemeinden dieser Größenordnung als vorbildlich gelten könne. Das DGH kostete seinerzeit 470.000 DM mit einer hohen Bezuschussung des Landes Hessen von 83 %.

Übrigens war hinter dem DGH auf dem Gelände des heutigen Bolzplatzes und dem angrenzenden Grundstück ein Schulneubau geplant. Dieses Gelände war dann später auch nochmals in der Diskussion als es um den Neubau eines Kindergartens ging, der aber dann in Böddiger gebaut wurde.

Weiterlesen...